ESTD2017

ESTD 2017, 9.-11. November, 2017

ESTD und ihre zweijährlichen Konferenzen

Die „Europäische Gesellschaft für Trauma und Dissoziation“ (ESTD – „European Society for Trauma and Dissociation“) ist eine europäische Organisation bestehend aus Klinikern und anderen Berufsgruppen aus dem Bereich Trauma und Dissoziation. Einer der Hauptziele ist es, das Wissen zu Trauma, Dissoziation und zu komplexen Traumafolgestörungen zu fördern (siehe Leitbild ESTD).

Internationale Konferenzen finden alle zwei Jahre statt, mit geraden Jahreszahlen bis 2016 (siehe estd2016.org, Amsterdam, Niederlande), und ungeraden Jahreszahlen seit 2017.

Während der ESTD Konferenz 2017 werden wie in den vorhergegangenen Konferenzen Vorträge zu Trauma und Dissoziation durchgeführt werden. Um jedoch die Situation von Opfern von Missbrauch und Vernachlässigung bestmöglich zu verbessern, werden auch Spezialisten aus anderen Berufsfeldern eingeladen, die sich mit Missbrauch in der Kindheit und Erwachsenenalter, Vernachlässigung und Ausbeutung beschäftigen.

ESTD 2017, 9.-11. November, 2017

Weitere Informationen: www.estd2017.org